Reprise Juni 2014

„Gaidos um 3“ am 20. Juni
mit Eva Huml als musikalischem Gast

Juni, ein Monat wo normalerweise unsere Gäste, meist Pensionistinnen und Pensionisten, auf Urlaub sind oder schon im Schrebergarten wohnen. Ganz anders diesmal. Die Veranstaltung „Gaidos um 3“ ist super gut besucht und das freut natürlich den Hausherrn Walter Gaidos und seine musikalischen Gäste sehr. Musikalischer Hauptgast ist heute die Sopranistin Eva Huml, geboren in Bulgarien, spricht und singt in mehreren Sprachen und bewies uns, dass sie auch sehr temperamentvoll sein kann. Weiters begrüßte Walter Gaidos die bezaubernde Susanne Kellner und Lisa Meissner, die heute ihre Premiere bei „Gaidos um 3“ hatte, sowie Prof. Fritz Brucker am Klavier. Begonnen hat Walter wie immer mit seinem „I bin und bleib der Walter aus Wien“. Ja, das wissen wir bereits und wir lassen ihm den Titel „Der Walter aus Wien“, er passt zu ihm, wo er doch noch singt „Gern hab ich die Frauen geküsst“ – Warum „hab“?
Eva Huml bezauberte uns einen Tag vor Sommerbeginn mit „Das ist der Frühling in Wien“, erzählte uns „Ich bin verliebt“ und verriet uns noch „Meine Lippen die küssen so heiß“ Mit diesen Liedern hat sie die Herzen des Publikums im Sturm erobert.
Walter stellte diese Veranstaltung unter das Motto „Lieblingslieder“ und so konnte jeder seine singen. Da hörten wir „Mein Herz das ist ein Bilderbuch von Wien“, „Love me tender“, das einzige Lied von Elvis Presley wo Text und Musik aus seiner Feder stammen. Luise Seitler brachte diesmal eine lustige Geschichte über das Herz, jedoch wenn man dazu Pumpe sagt klingt so manches recht lustig. Mit „Wien, dich hab ich lieb“ bedankte sich Walter bei Luise, mit ihrem Lied. Dafür gab’s wie immer 3-Busserln©.
In der letzten Wienerlied Zeitung las man auf Seite 10 einen Artikel über die neuen „Max & Moritz auf Wienerisch“ Geschichten von Christian Hemelmayr. Es ist uns gelungen, den Autor des Buches für einer kurze Lesung zu uns zu bitten und wir freuten uns sehr, dass das Publikum begeistert war und nun auch Max & Moritz in so manchen Haushalten ihre Bosheiten treiben können, denn man konnte Bücher mit Hör CD mit Original Widmung erwerben. Näheres unter: www.derhaeml.at
Nach Kaffee und Torte, wie immer köstlich, ging es flott mit dem Musikprogramm weiter und wir hörten das mit viel Gefühl gesungene „Nussdorfer Sternderl“, mit dem Lied hat sich Walter anno dazumal auch dem Publikum einer Barbara Karlich Show bekannt gemacht. (siehe www.gaidosumdrei.at unter Videos). Als armer Wandergesell ging er noch Kirschen aus Nachbars Garten stehlen. Von Susanne Kellner hörten wir „Walzermelodien“ und „Ich hätt getanzt heut Nacht“. So schwungvoll sind ihre Lieblingsmelodien. Lisa Meissner brachte ihr Lieblingslied und das ist Friedrich Silcher’s „Untreue“, Ein Lied aus dem 18. Jahrhundert.
Eva Huml begeisterte uns auch im 2. Teil und sang uns „Hör ich Zimbalklänge“, „Wien, du Stadt meiner Träume“, im Duett mit Walter und „Habanera“ aus Carmen und versetzte uns damit gedanklich nach Spanien und so mancher Gast dachte dabei an die Fußball WM, die für Spanien ja leider schon zu Ende ist. Mit „Ol Man River“ und „May Way“ verabschiedete sich Walter Gaidos und seine musikalischen Gäste und wir können sagen: ‚Es war ein sehr schöner, unterhaltsamer Nachmittag, wie immer am 3. Freitag im Monat bei „Gaidos um 3“ im Musikgasthaus Ebner am Neubaugürtel 33. Juli und August dürfen wir einmal verschnaufen und starten am 19. September in eine neue Saison mit Sigi Preisz als musikalischen Gast.
Am 20. September veranstaltet „Gaidos um 3“ einen Wienerlied Nachwuchs Gesangswettbewerb unter der Patronanz von unserer Luise Seitler, der wir alle in der Wienerlied Szene viel zu verdanken haben. Beginn ist wie immer um 15.00 Uhr. Danke, liebe Luise!
Bericht: Sissi Gaidos
Bericht und Fotos: Sissi Gaidos & Heinz Horacek
www.gaidosumdrei.at